You are currently viewing Schweres Erdbeben in Haiti
Im Alter von 15 Tagen hat Diade das schwere Erdbeben überlebt.

Schweres Erdbeben in Haiti

Samstagmorgen (14.8.) um 8.30 Uhr Ortszeit hat ein Erdbeben der Stärke 7,2 den Süden Haitis erschüttert. Laut dem haitianischen Zivilschutz liegt die Zahl der Todesopfer im Moment bei 1.400, 6.900 Menschen wurden verletzt. Wie viele Menschen ihr Zuhause verloren haben, ist noch nicht abzusehen.

Am Montagabend (16.8.) ist der Sturm „Grace“ insbesondere mit Starkregen auf Haiti getroffen. Es ist noch nicht abzusehen, wie das die Lage beeinflusst.

Unsere Freund:innen vor Ort konnten uns mittlerweile berichten, dass es ihnen und den Schüler:innen den Umständen entsprechend gut geht. Die Menschen halten sich auf der Straße auf und schlafen unter freiem Himmel, weil die Angst zu groß ist und es weiterhin Nachbeben gibt.

Das Schulgebäude ist auf den ersten Blick nicht beschädigt, es wird in den nächsten Tagen genauer untersucht. Es ist abzuwarten, wie sich die Lage in der nächsten Zeit entwickelt.

Wie wird unsere Hilfe aussehen ?

Wir wollen mit der Hilfe Ihrer Spenden die Grundversorgung von Familien in Torbeck sicherstellen (Verteilung von Wasser, Nudeln, Öl, Reis, Bohnen etc.). Wo Hütten zerstört sind, werden wir Dachlatten, Wellblech und Nägel den betroffenen Familien zur Verfügung stellen.

Ihre Spenden gehen 1:1 nach Torbeck und helfen konkret vor Ort.

Helfen Sie jetzt!

Ev. Kirchengemeinde Kempen, 47906 Kempen
IBAN: DE08 3506 0190 1010 1850 21
BIC: GENODED1DKD (KD-Bank)
Stichwort: Erdbeben Torbeck