Jugendgruppen

Angebote für Jugendliche

Euer Raum für #Spiel#Spaß#Sport
#Gemeinschaft#verantwortung

Für Jugendliche ab 12 Jahren

Hast Du Lust auf regelmäßige Treffen? Möchtest Du nur ab und zu einen Ausflug mitmachen, bei der DVD-Nacht oder der Werwolf-Nacht im Gemeindezentrum übernachten oder bei den digitalen Spieleangeboten teilnehmen? Möchtest Du Dich für die Gemeinde und die Gesellschaft engagieren? Möchtest Du aktiv werden für Frieden, Gerechtigkeit und Bewahrung der Schöpfung? Interessiert Dich die Jugendfreizeit, die Fahrt zum Kirchentag oder zum Jugendcamp? Ganz egal, hier bist Du richtig. Für jede*n gibt es das richtige Angebot. Und wenn Du weitere Ideen hast, sprich uns an. Gemeinsam können wir Neues entwickeln.

Teenytreff IN ST.HUBERT

Lockerer Treffpunkt für jugendliche
ab 12 Jahren

Der Teenytreff ist ein lockerer Treffpunkt für Jugendliche ab 12 Jahren zum Erzählen, Spielen, Spaß haben! Jeden Mittwoch von 18.30 bis 20 Uhr treffen wir uns im evangelischen Gemeindezentrum in St. Hubert. Unser Programm ist vielfältig und bunt – und Du kannst mitentscheiden, was wir machen.
Intercrosse, Streethockey und Jugger
Kartenspiele, Gesellschaftsspiele
Brennball, Zombieball und Völkerball
Backen und Kochen
Quiz- und Ratespiele
Billard, Tischtennis, Kicker
Musik hören und erzählen,
über Themen aus dem Alltag (z.B. Plastikmüll, Organspendeausweis) reden und Aktionen starten (z.B. die Handy-Aktion zum Wiederverwerten ungenutzter Handys)

Bis Mittwoch! Wir freuen uns auf Dich!

Teenytreff

Wann:

jeden Mittwoch, 
von 18:30 bis 20:00 Uhr

Wo:

Gemeindezentrum St. Hubert
Martin-Luther-Straße 12

ÖKOFAIR und Nachhaltig

Jetzt neu dabei!

Es hat sich eine neue Jugendgruppe gegründet, die sich mit dem Themenbereich „ Frieden, Gerechtigkeit und Bewahrung der Schöpfung“ beschäftigt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Jugendlichen haben eine Stellwand zum Radverkehr gestaltet, die im Foyer des Gemeindezentrums in St. Hubert, Martin-Luther-Straße 12, zu sehen ist. Diese Ausstellungen werden wechseln und weitere Themen zur Nachhaltigkeit wie Klima, Energie, Plastikvermeidung, Ernährung behandeln. 

Ein kurzes Motivationsvideo der Jugendlichen zum Themenjahr des Kirchenkreises „Auf dem Weg zum ökofairen Kirchenkreis“ ist jetzt über den Youtube-Kanal des synodalen Jugendreferats zu sehen und über den Kirchenkreis auf der #FairWandeln-Seite verlinkt.

Ehrenamt

Ehrenamtliche Mitarbeit in der Gemeinde

Viele Jugendliche übernehmen Verantwortung in der Gemeinde und in der Gesellschaft, sie gestalten Kinder- und Jugendgruppen mit oder begleiten als ehrenamtlich Mitarbeitende die Freizeiten, den Kindergottesdienst oder den Konfirmationsunterricht. Arbeit mit Kindern und Jugendlichen ist ohne das Engagement von ehrenamtlich Mitarbeitenden nicht möglich. Dieses Engagement wird in der Gemeinde wertgeschätzt.

Die Gemeinde unterstützt die Ausbildung der Ehrenamtlichen. Regelmäßige Fortbildungen wie z.B. die Juleica-Kurse und die Begleitung und Anleitung durch unsere hauptamtlichen Jugendleiter:innen befähigen die Jugendlichen zu ihrer anspruchsvollen Aufgabe.

Mitarbeiter:INNENbesprechung

Die Mitarbeiter:innen in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in St. Hubert treffen sich in unregelmäßigen Abständen mittwochs um 20 Uhr im Gemeindezentrum in St. Hubert. Hier werden die Kindergottesdienste, Freizeiten und besondere Aktionen wie die Lesenacht oder der Kinderbibeltag geplant. Melde Dich gerne bei Kordula Rothe – auch wenn Du nicht genau weißt, was Du machen willst.

Gemeinsam mit allen Teamern der Jugendarbeit aus Kempen treffen wir uns jeden Monat, planen und besprechen, was ansteht. Du hast Lust, Dich mit einzubringen und herauszufinden, was so alles für Gaben und Fähigkeiten in Dir stecken? Dann komm doch einfach zu unserer Besprechung und sieh es Dir einmal an. Oder bring Dich direkt in einem Projekt mit ein. Wende Dich hierzu einfach an Christian Gläser oder einen anderen Teamer.

bring Dich direkt in einem Projekt mit ein. Wende Dich hierzu einfach an Christian Gläser oder einen anderen Teamer.

Juleica

Ehrenamtliche Mitarbeiter:innen in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen sollen die Jugendleiter:in-Card (Juleica) erwerben. Dazu werden u.a. vom Jugendreferat des Kirchenkreises Grund- und Weiterbildungskurse angeboten. Der nächste Grundkurs findet dieses Jahr in den Osterferien (3. – 6. April 2023) in der Jugendherberge in Hinsbeck statt.

Für den Erwerb der Juleica ist auch ein Erste-Hilfe-Schein nötig. Dieser Kurs wird alle 2 Jahre wiederholt und ist für die Jugendlichen kostenlos. Der nächste Erste-Hilfe-Kurs, der von der evangelischen Jugend St. Hubert organisiert wird, findet im Mai/Juni 2023 statt.

Ebenfalls alle zwei Jahre gibt es die Möglichkeit, gemeinsam den DLRG-Rettungsschwimmschein zu erlangen. Der nächste Kurs wird vermutlich im Winter/Frühjahr 2024 stattfinden.

Wenn Du Interesse an einer Mitarbeit in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen hast, melde Dich bei unseren Jugendleiter:innen. Wir freuen uns auf Dich!

Highlights für Jugendliche

DVD-Nächte, FAhrten und Vieles MEhr

Zusätzlich zu den hier aufgeführten regelmäßigen Veranstaltungen gibt es weitere Events und Aktionen, die wir Euch hier vorstellen oder über die wir dann aktuell berichten wie z.B. Klimafasten, Fahrt zum Jugendcamp, Jugendfreizeiten, St. Martins-Aktionen (hier einige Eindrücke aus dem Jahr 2021), Spieletag…

Handyaktion NRW

Helfen Sie mit! Bringen Sie uns Ihre alten Handys! Erzählen Sie von der Aktion!

Handys sind aus unserem Leben nicht mehr weg zu denken. Die technische Entwicklung der Smartphones verläuft aber so schnell, dass diese bald veraltet sind und ausgetauscht werden. Die große Anzahl von aussortierten Handys, die im Müll landen oder zu Hause gelagert werden, hat dazu geführt, über ein Recycling der wertvollen Metalle wie Kupfer, Gold und Coltan  nachzudenken. Im Teenytreff haben sich die Jugendlichen mit dieser Situation beschäftigt. Mehrere Filmbeiträge zum Abbau der Rohstoffe und der Wiederverwertung zeigten, dass die Gewinnung dieser Rohstoffe sehr schwierig und gefährlich ist, auch von Kindern durchgeführt wird (z.B.  in Bolivien) und z.B. im Kongo zu kriegerischen Auseinandersetzungen führt. Aber es wurden auch erste Versuche gezeigt, wie westliche Firmen sich für faire, sichere und menschenwürdige Produktions-bedingungen einsetzen. Durch das Recycling kann der Bedarf an Rohstoffen reduziert werden und dadurch der Raubbau an der Natur und die Ausbeutung der Menschen in Südafrika, auf den Philippinen und anderswo verringert werden. Alte Handys sind wertvoll! Deshalb haben sich die Jugendlichen entschieden, die Handy-Aktion zu unterstützen. Aussortierte Handys können im Gemeindezentrum St. Hubert abgegeben werden. Sie werden über die „Handy-Aktion“ der Wiederverwertung zugeführt. Der Erlös der Aktion kommt z.B. über „Brot für die Welt“  Projekten in den genannten Ländern zugute.

Für weitere Informationen und zur Anmeldung wendet Euch bitte an:.

Christian Gläser

Tel. 0163-3928380

Kordula Rothe

Tel. 02152-80570

Wir informieren Dich auf unserem Instagram-Kanal über unsere Projekte und Aktionen: 

Nach oben