Begegnungscafé Kempen

Begegnungscafé

Begegnungscafé für Flüchtlinge

Das Begegnungscafé hat die Evangelische Kirchengemeinde im Herbst 2015 in gemeinsamer Trägerschaft mit der Katholischen Kirchengemeinde, dem Islamischen Verein Hayat und dem Arbeitskreis Asyl und Menschenrechte ins Leben gerufen.

Der Treffpunkt ist seitdem zur festen Einrichtung in der Flüchtlingsszene in Kempen geworden.
Eingeladen sind alle Flüchtlinge der Stadt Kempen – auch die, die bereits in einer eigenen Wohnung leben,
sowie interessierte Bürger.

 Das bisherige Programm im Begegnungscafé:

Saisonale Feste: St. Martin, Nikolaus, Karneval

Gemeinsames Kochen, landestypische Speisen – aus den Heimatländern der Flüchtlinge

Spiele / Bingo, Musik, Gesang, Filme

Informationen zu Sitten und Gebräuche aus verschiedenen Ländern

Spielzimmer für Kinder mit Betreuung

Das Begegnungscafé lebt von der Begegnung, vom menschlichen Kontakt, von Gesprächen, vom geselligen Beisammensein in einer herzlichen, fröhlichen Atmosphäre.  Man trifft sich bei Kuchen und Gebäck, Kaffee und diversen Getränken zum Austausch und zum Kontakte knüpfen. Gleichzeitig möchte man den Neubürgern aus unterschiedlichen Ländern die deutsche Kultur vermitteln, damit sie sich in der fremden Umgebung besser zurechtfinden.

Neben dem Gemeindezentrum an der Thomaskirche stehen als weitere Veranstaltungsorte
das Gemeindezentrum der kath. Kirche Christ König, Concordienplatz 12, und der
kath. Kirche St. Josef, Eibenweg 3, zur Verfügung.

Wir freuen uns auf ein fröhliches Miteinander und unbeschwertes Wiedersehen. Bleiben Sie gesund!

Für das Team Begegnungscafé

Mohanad Hijazi und Karin Schenk

Text: Karin Schenk, Fotos: Karin und Manfred Schenk, Stand: 16.01.2021

Poster Begegnungscafé
Das Team des Begegnungscafés präsentiert das von Grafiker Jürgen Pankarz (5. v.re.) gestaltete Poster.

Internationales Grillfest bei strahlendem Sonnenschein

Will man es kurz fassen: Die Veranstaltung am Sonntag, 05. September 2021, auf dem Gartengelände der katholischen Kirche Christ König war ein voller Erfolg, einfach schön! Ein internationales, fröhliches Familienfest mit köstlichem Essen aus verschiedenen Ländern und strahlenden Gesichtern beim Wiedersehen nach vielen Monaten.
Das Team des Begegnungscafés hatte zusammen mit geflüchteten Mitmenschen für den reibungslosen Ablauf gesorgt.

Viele Besucher hatten zum reichhaltigen Buffet beigetragen, an dem man Corona-konform bedient wurde. Es wurde eine köstliche Mischung aus den Heimatländern geboten. Einfach sehr, sehr lecker und verlockend.
Aber es gab auch die traditionellen Bratwürstchen, Koteletts und Geflügelspieße.

Während die Kinder im Garten die Spielmöglichkeiten nutzten, waren die Erwachsenen glücklich, mit Freunden und Bekannten zu plaudern. Diese Wiedersehensfreude war greifbar. Das Team des Begegnungscafés freute sich, auch einige neue Besucher zu begrüßen, die sich für den Treffpunkt Begegnungscafé interessieren.

Der nächste Termin im Begegnungscafé ist am Freitag, 24. September 2021, 17 bis 19 Uhr im Gemeindezentrum an der evangelischen Thomaskirche, Kerkener Straße 11 (Eingang Wachtendonker Straße). Weitere Informationen folgen.

Text /Fotos: Karin Schenk

Für Fragen stehen Ihnen unsere Ansprechpartner gern zur Verfügung:

Karin Schenk

Tel. 02152-8607

Mohanad Hijazi

Tel. 01575-3930325

Mehr Informationen Sie auch auf Facebook