Gemeindebüro - ☏ 02152 890960
kempen@ekir.de

Eltern-Kind-Gruppe

Eltern-Kind-
Gruppen

Wir sind die Kleinen in der Gemeinde ...

Spielgruppen ab 7 Monate bis 2 Jahre

Seit über 20 Jahren bietet die evangelische Kirche in Kempen Spielgruppen an, in Zusammenarbeit mit dem „ Haus der Familie“ in Krefeld, der evangelischen Familienbildungsstätte im Kirchenkreis. Alle Gruppen werden betreut und angeleitet durch erfahrene Kursleiterinnen. Normalerweise werden täglich in zwei Räumen unterschiedliche Gruppen für Eltern und Kinder angeboten. Eltern-Start-NRW für die ganz Kleinen im ersten Lebensjahr, Spielgruppen ab 7 Monate bis 2 Jahre und zweitägige Loslösegruppen, in denen Eltern und Kinder behutsam die Loslösung üben, in Vorbereitung auf den Kindergarten, gehören zum Programm.  

Ziel aller Gruppen ist, den Austausch unter den Eltern zu ermöglichen und zu fördern, altersgerechte Angebote für Kinder zu machen, Kontakt zur Kirchengemeinde herzustellen, daher werden auch regelmäßige Krabbelgottesdienste angeboten und gemeinsam Spaß zu haben.

Wir sitzen im Kreis, ja das sind wir….

Mit diesem Lied begrüßen wir uns morgens in der Spielgruppe. Ein schönes Ritual, um dann gemeinsam in unsere Spielgruppenzeit, die neunzig Minuten dauert, zu starten. Alle Kinder werden genannt und manchmal auch die Eltern, so lernen sich schnell alle Namen der kleinen und großen Teilnehmer.

Nach den Sommerferien heißt es wieder viele neue Namen zu lernen, denn es werden dann wieder neue Gruppen beginnen. Viele Kinder, die jetzt in den Spielgruppen sind, wechseln dann in den Kindergarten und zur Kindertagespflege. Für die Familien beginnt eine neue spannende Phase.

Für uns Spielgruppenleiterinnen bedeutet die Zeit nach den Sommerferien zwar auch ein großer Neustart, mit dem Kennenlernen neuer Kinder und ihrer Eltern, aber auch ein Wiedersehen nach langer Sommerpause mit allen, die weitermachen und ein Staunen über die großen Fortschritte bei den Kindern.

Vom Aufgang der Sonne…

Mit diesem Lied starten wir in Kempen unsere besonderen Gottesdienste für die Kleinsten in der Gemeinde und ihren Familien. In allen unseren Gemeindeteilen finden sie monatlich im Wechsel statt und im Anschluss treffen sich alle zu Kaffee, Kuchen und Spiel im Gemeindezentrum.

In Zusammenarbeit mit der evangelischen Familienbildungsstätte „Haus der Familie“,  Krefeld bieten wir folgende 
Spielgruppen im Jugendheim Fröbelstraße 2 an: 

Für Babys 
im 1. Lebensjahr

  • „Elternstart NRW“ (www.familienbildung-in-nrw.de)
  • 5 kostenfreie Termine mit je 2 Unterrichtsstunden
  • Austausch und Tipps für den Familienalltag mit einem Baby

Für Eltern mit Kindern 
ab 7 Monaten

  • Einmal pro Woche für 2 Unterrichtsstunden
  • Treffpunkt für Kinder, Mütter und Väter
  • Leitung durch geschultes Personal
  • Altersgerechte Spiel-, Material- und Bewegungsangebote
  • Voneinander und miteinander lernen
  • Erfahrungsaustausch bei Elternabenden
  • Einladung von Referenten zu pädagogischen Themen

Für Kinder 
ab ca. 2 Jahren

  • Zweimal pro Woche für 3 Unterrichtsstunden
  • Aktive Übergangsgestaltung in den Kindergarten
  • Kinder nutzen altersgerechte Angebote in kleinen Gruppen
  • Mütter haben dabei wechselweise Aufsichtsdienste
  • Behutsame Loslösung und Verselbstständigung

Kursgebühr:
3,00 € pro Unterrichtsstunde

Kursleitung: 
Frauke Dehning-Marwedel, Michaela Wolters

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung.

Die Spielgruppen feiern ein Jubiläum

Für die Spielgruppen unserer Kirchengemeinde gibt es einen doppelten Grund zu feiern. Seit 25 Jahren bieten wir in Zusammenarbeit mit dem Haus der Familie in Krefeld angeleitete Eltern-Kind-Gruppen an und seitdem sind auch wir Kursleiterinnen, Michaela Wolters und ich, dabei.

In einem viertel Jahrhundert durften wir viele Familien in der spannenden Phase der Familiengründung und Familienerweiterung begleiten. Manche Familien waren über Jahre unsere Gruppenteilnehmer und der Abschied fiel schwer. Wir haben in dieser Zeit gemeinsam viel Fröhliches erlebt, aber auch Trauriges miteinander ausgehalten.

Nun starten wir im August in unser 26. Jahr und freuen uns auf neue und gut bekannte Teilnehmer, für manche ist es wie ein Familientreffen, länger nicht gesehen, aber sofort wieder im Gespräch, für manche ist es aufregend die Termine nicht allein, sondern nun zu zweit, mit Baby wahrzunehmen und sich  in einer Gruppe einzuleben.

Für uns Kursleiterinnen ist ein Kursstart auch immer etwas Besonderes und die Herausforderung alle großen und kleinen Teilnehmer in ihrer Individualität kennenzulernen.

O, wat en Freud… die St. Martinszeit bei den Spielgruppen

Mit Herbstbeginn startete für die Kleinsten in der Gemeinde eine spannende Zeit. Es mussten sich alle Gruppen auf die St. Martinszeit vorbereiten und mit dem Fackelbasteln starten. Morgens wurded mit Kindern und Eltern gekleistert, gemalt und gewerkelt. Außerdem trafen sich die Mamas oder Papas und manchmal auch die Omas zu Gruppenelternabenden, an denen dann die angefangenen Kunstwerke zusammengeklebt und mit viel Kreativität dekoriert werden. Es ist auch für uns Kursleiterinnen immer wieder eine besondere Zeit mit viel Vorbereitung, aber auch viel Vorfreude auf unseren St. Martinszug.

Seit über 25 Jahren findet jedes Jahr ein eigener kleiner St. Martinszug der Spielgruppen, rund um unsere Thomaskirche, statt. In all den Jahren wurde nur einmal wegen Corona ausgesetzt. Der Posaunenchor begleitet den Zug immer musikalisch und ein kleines Martinsfeuer wartet auf dem Kindergartengelände, an dem das St. Martinslied gemeinsam gesungen wird. Zum Schluss gibt es für alle kleinen Teilnehmer einen Weckmann, bevor es wieder müde nach Hause geht.

Für weitere Informationen und zur Anmeldung wenden Sie sich bitte an:

Frauke Dehning-Marwedel

Tel. 02152 519868

Nach oben