In seiner Sitzung vom 23. Juni 2021 hat der Kreissynodalvorstand den Beschluss des Leitungsgremiums der Kirchengemeinde Kempen zur Kenntnis genommen und nach PWG § 15a(3) gestattet, die Wahl nicht durchzuführen. Die Vorgeschlagenen gelten als gewählt.

Gemeinde mit Mir

Presbyteriumswahl

Mitglieder des Presbyteriums

Für eine Wahl lag nur eine nicht ausreichende Vorschlagsliste vor. Der Kreissynodalvorstand hat daher ausnahmsweise von seinem Recht Gebrauch gemacht, die Vorgeschlagenen gemäß Presbyteriumswahlgesetz, §15a, Absatz (3), als gewählt zu erklären.
Die Mitglieder des Presbyteriums sind:

Für den Wahlbezirk 1 / Kempen:

Stephan Alexander         

Julia Baetzgen

Julia Buchin-Lade

Frauke Dehning-Marwedel        

Ilse Niemeyer

Dr. Bettina Ortmann      

Jutta Praße

und Udo Schieferstein

Für den Wahlbezirk 2 / St. Hubert:

Petra Alfes         

Bernd Grebhahn             

Jörg Lemke sowie

Yvonne Ufermann-Puhlemann

Für den Wahlbezirk 3 / Tönisberg:

Christine Hoenmans-Leurs und Jasmin Nottelmann       

Außerdem wurden vier beruflich Mitarbeitende gewählt:

Christian Gläser

Elisabeth Hinrichsen     

Dagmar Kiep und Barbara Klewin           

Gegen das Wahlergebnis kann von jedem in das Wahlverzeichnis eingetragenen Mitglied der Kirchengemeinde innerhalb von drei Werktagen nach Bekanntgabe des Wahlergebnisses beim Kreissynodalvorstand, An der Pauluskirche 1 in 47803 Krefeld schriftlich unter Angabe der Gründe Beschwerde erhoben werden. Die Beschwerde kann nur mit der Begründung erhoben werden, dass gesetzliche Vorschriften verletzt seien und dadurch das Wahlergebnis beeinflusst worden sei.

Die Einführung der Presbyteriumsmitglieder ist für den 19. September 2021 geplant.