Angekommen im Advent

Im Advent gibt es zahlreiche Traditionen: Adventskalender, Adventslieder, Geschichten, selbstgebackene Plätzchen, Weihnachtsmärkte, Konzerte, Lichterketten – all das trägt zum besonderen Charakter der Zeit vor Weihnachten bei. Im Kirchenjahr, das mit dem 1. Advent beginnt, gehört die Adventszeit zu den stillen Zeiten, als eine Zeit der inneren Einstimmung und der Vorfreude auf etwas ganz Besonderes.(Quellle: www.ekd.de)

Und natürlich darf der Adventskranz nicht fehlen. Auch in unseren Kirchen wurde am Sonntag die erste Kerze angezündet und einige Traditionen gepflegt. Für den „SBFH“-Stand auf dem Kempener Weihnachtsmarkt war Presbyterin Ilse Niemeyer wieder fleißig, kreativ und aktiv im Einsatz. Auch im Kindergottesdienst und in der Samstagskirche wurde gebastelt. Und der Posaunenchor hatte bereits seinen traditionellen Auftritt im Duisburger Innenhafen. Zum Start in die Adventszeit war schon einiges los. Hier einige Eindrücke in Bildern.

PS: Noch schneller werden Sie über das vielfältige Gemeindeleben auf unseren Social Media Kanälen informiert.

Folgen Sie uns gerne!

Adventskranz in Tönisberg
Adventskranz in Kempen
Adventskranz in St. Hubert
Presbyterin Ilse Niemeyer
SBFH-Stand auf dem Weihnachtsmarkt
Kindergottesdienst in Kempen
Familiengottesdienst in St. Hubert
Posaunenchor unterwegs
Nach oben